Ilswaal und Zaalwaal am Schlanderser Sonnenberg (215)

Vom Hauptplatz im Ortskern von Schlanders folgt man dem Wegweiser Nr. 7 in Richtung Schlandrauntal und dann über die „Sonnenpromenade“ entlang in westliche Richtung. Am Ende diese Promenadenweges, der sich einem Bewässerungswaal unter den Apfelhainen in Terrassenbau entlang zieht, folgt man dem Wegweiser „Ilswaal“ und steigt steil hinauf bis auf rund 880 m, wo sich der Waal befindet. Dieser führt durch Wald, Obstanlagen und Kastanienhainen entlang des Sonnenbergs bis zum Rand der Ortschaft Kortsch. Von hier geht es auf dem Weg Nr. 6A bergauf bis zur Trasse des Zaalwaales. Begleitet vom rauschenden Wasser führt dieser entlang der üppig sprießenden Naturlandschaft westwärts weiter durch die Kortscher Leiten, vorbei an zwei alten, aufgelassenen Mühlen, bis zu einem Sportplatz, wo der Waal in Rohren verschwindet. Anschließend geht es südostwärts der Markierung 15 folgend in leichtem Abstieg zurück nach Kortsch. Zwischen dem Bahnhof und den Ortschaften Schlanders und Kortsch verkehrt der „Schlanderser Citybus“.

Besonderheiten/Tipps
Wer von Schlanders zum Schloss Schlandersberg aufsteigt, kann dem Ilswaal auf seiner gesamten Länge vom Schlandraunbach bis nach Kortsch folgen (Gehzeit ca. 2.30 h). Empfehlenswert ist auch die Rundwanderung von Kortsch hinauf zum Zaalweg und auf diesem über den Sportplatz zurück nach Kortsch. (Gehzeit ca. 1.30 h). Infos im Tourismusbüro.
Dauer:
2h
Länge:
5 km
Höhenmeter bergauf:
281 m
Höhenmeter bergab:
185 m
Panorama:
     
Kondition:
     
Schwierigkeit:
     
Start:
Hauptplatz in Schlanders
Ziel:
Kortsch
013-schulerhof-aktiv-webversion-305a5638
Abenteuer
für 2 Personen ab 7 Tage 560 €
02.04.2022 - 14.11.2022
zum Angebot
wandern
Wanderwoche
110 € ab 7 Tage
02.04.2022 - 06.11.2022
zum Angebot
unterstell-plattform-sonnenaufgang
Bergglück
300 € für 2 Personen
01.06.2022 - 01.08.2022
zum Angebot