schulerhof-hauswanderung-juli-2018-mit-thomas-kofeslrastsee-2400m-173
Logo Schulerhof

Maiser Waalweg - von Saltaus bis Obermais (206)

Der Maiser Waal wird in Saltaus von der Passer am orographisch linken Ufer abgeleitet und schlängelt sich an den teils bewaldeten Hängen bis nach Obermais bei Meran. Der Waalweg verläuft nahezu eben. Vom Parkplatz der Hirzer Seilbahn in Saltaus gehen wir hinunter zum Passerdammweg und weiter bis zum Torgglerhof. Von dort führt der Waalweg zu den sogenannten „Labböden“ und weiter zum Waalerhaus mit der Waalschelle nebenan. Nach Überquerung des Riffianerweges geht die Wanderung, immer vom Rauschen der Passer begleitet, bis zum Petaunerhof und zum Rothalerweg. Der Waalweg führt dann an Felshängen vorbei bis zur Brücke über den Schnuggenbach und durch den Wald weiter zum Leiterweg. Der lichte Wald gibt immer wieder den Blick auf Obermais und Meran frei, bevor man zum schönen Sonnwendhof kommt. Dort überquert man die kleine Straße und gelangt durch Weinberge und Obstwiesen zum Schloss Planta in Obermais. Von Obermais zu Fuss ins Zentrum von Meran (ca. 30 Min.) und von dort zurück mit dem Bus 251 oder der Vinschgerbahn nach Naturns. Von Meran nach Saltaus am Anfang des Passeiertales gelangt man mit dem Bus 240.

Besonderheiten/Tipps
Während der Wanderung am Maiser Waalweg hat man eine schöne Aussicht nach Schenna bei Meran und auf der anderen Talseite nach Dorf Tirol mit Kuens und Riffian. Besonders in den heißen Sommermonaten ist der Maiser Waalweg ein vielbesuchter Wanderweg.
Dauer:
2h 30 min
Länge:
8 km
Höhenmeter bergauf:
46 m
Höhenmeter bergab:
270 m
Panorama:
     
Kondition:
     
Schwierigkeit:
     
Start:
Parkplatz Hirzer Seilbahn
Ziel:
Obermais
klettersteig
Klettersteig
ab 100 € pro Person
zum Angebot