schulerhof-hauswanderung-juli-2018-mit-thomas-kofeslrastsee-2400m-173
Logo Schulerhof

Schenner Waalweg - von der Masulschlucht ins Naiftal (205)

Der Verdinser bzw. Schenner Waal wird in 1.100 m Höhe gefasst und verläuft von der Masulschlucht durch Wald und Wiesen, Kastanienhaine und Obstanlagen bis ins Naiftal. Für den Aufstieg vom Dorfzentrum Verdins zur Waalerhütte (Markierung 19 und Waalweg) benötigt man eine Gehzeit von ca. 1.15 h. Von hier aus geht es nun absteigend talauswärts der Beschilderung „Schenner Waalweg“ folgend bis zum Gasthof Hasenegg und weiter bis zur Seilbahn Taser. Gleich dahinter zweigt der Waalweg ab, der in südlicher Richtung zur romantischen „Katzenleiter“, einer Steintreppe, und weiter zum Brunjaunhof führt. Begleitet von der schönen Aussicht auf Meran, verläuft der Weg oberhalb von St. Georgen weiter nach Vernaun und ins Naiftal (Bushaltestelle). Abstieg nach Schenna auf Weg Nr. 15 ab der Talstation Ifinger Seilbahn oder bereits vorher bei der Wegkreuzung kurz vor Vernaun auf Weg Nr. 3A (Einsparung ca. 0.40 h). Empfehlenswert ist auch eine Rundwanderung mit Start und Ziel in Schenna (Gehzeit 2.20 h; Länge 7,6 km). Zwischen Verdings-Schenna-Meran verkehrt der Bus 231 und von Meran nach Naturns die Linie 251 sowie die Vinschgerbahn.

Besonderheiten/Tipps
Der Weg präsentiert sich romantisch und naturbelassen und gibt immer wieder einen herrlichen Blick zu den gegenüberliegenden Berghöfen, auf die Fraktion St. Georgen und auf die Kurstadt Meran frei. Sehenswert ist die Rundkirche in St. Georgen und das Schloss Schenna.
Dauer:
2h 15 min
Länge:
8 km
Höhenmeter bergauf:
265 m
Höhenmeter bergab:
641 m
Panorama:
     
Kondition:
     
Schwierigkeit:
     
Start:
Dorfzentrum Verdins
Ziel:
Dorfzentrum Verdins
klettersteig
Klettersteig
ab 100 € pro Person
zum Angebot