cimg9083
Logo Schulerhof

Seerundwanderung im Schnalstal von smaragd bis golden (602)

Mit dem öffentlichen Linienbus, oder dem eigenen PKW, gelangt man zum Parkplatz am Stausee in der Ortschaft Vernagt im Schnalstal. Von dort aus folgt man der Beschilderung Seerundweg zunächst über den Staudamm und dann am Waldrand entlang bis ans westliche Ende des Sees. Dort angelangt, überquert man eine Hängebrücke und folgt dann weiter der Markierung Seerundweg zurück in Richtung Vernagt. Dieser Abschnitt des Seerundwegs ist sehr sonnig. Entlang des Weges weiden im Sommer meist mehrere Lamas, was man als kleine Attraktion dieser Wanderung erwähnen kann. Wieder am Parkplatz angelangt, kehrt man mit dem öffentlichen Linienbus oder dem PKW durch das Schnalstal nach Naturns zurück. Die Wanderung um den Vernagt Stausee ist besonders an heißen Tagen sehr empfehlenswert. Am hinteren Ufer des Sees befindet sich der Hochseilgarten „Ötzi Rope-Park“, welcher Spaß und Herausforderung für Kinder und Erwachsene verspricht.

Besonderheiten/Tipps
Der Vernagt Stausee liegt eingebettet in dichte Lärchenwälder, welche sich im Herbst in einen goldfarbenen Teppich verwandeln. Ab Juli, wenn der See ganz voll ist, erstrahlt er in einem wunderschönen Smaragdgrün. Dieses Farbenspiel im Sommer und Herbst macht die Wanderung landschaftlich ganz besonders. Ein besonderes Highlight in Vernagt ist der uralte Schnalstaler Schafübertrieb, die sogenannte Transhumanz. Schon seit vielen Jahrhunderten ziehen Mitte Juni bis zu 2.000 Schafe aus dem Schnalstal und dem Vinschgau durch das Tisental über das Niederjoch (3019m) zu den Sommerweiden im Ötztal. Der Rücktrieb erfolgt dann Mitte September mit traditionellem Fest für Hirten, Treiber und Gäste in Vernagt.
Dauer:
2h
Länge:
7 km
Höhenmeter bergauf:
220 m
Höhenmeter bergab:
220 m
Panorama:
     
Kondition:
     
Schwierigkeit:
     
Start:
Parkplatz am Vernagter Stausee
Ziel:
Parkplatz am Vernagter Stausee
klettersteig
Klettersteig
ab 100 € pro Person
zum Angebot