klimaneutralitaetsbuendnis-logo

Es liegt in unserer Hand. Alles was wir tun, verursacht Treibhausgase. CO2 mit Treibhausgasen sind Ursache für Erderwärmung und Klimawandel. Schmelzende Gletscher, extreme Wetterereignisse wie Stürme, Hagel, Starkregen oder Überschwemmungen. Das sind erste Auswirkungen. Spürbare. Dem können wir gegensteuern. Klimaneutral wirtschaften. Für unsere Zukunft und die unserer Kinder.

Im Klimaneutralitätsbündnis 2025 werden Unternehmen, unabhängig von Branche, Standort und Größe, zentral aus einer Hand auf ihrem Weg zur Klimaneutralität begleitet. Sie werden dabei bestmöglich bei allen Tätigkeiten, Fragen und Anliegen rund um dieses Thema betreut und können sich so weiterhin ihrem Kerngeschäft widmen.

Vorrangiges Ziel ist es, einen Beitrag zur Reduktion der Treibhausgase in der Atmosphäre zu leisten und somit den Klimawandel einzudämmen. Dazu werden die Mitglieder bei Re-duktionsmaßnahmen individuell unterstützt und in spätestens zwölf Jahren ab dem Beitritt hinsichtlich ihres CO2e-Unternehmensfußabdruckes klimaneutral gestellt.

Durch die Unterstützung von hochwertigen Klimaschutzprojekten in sich entwickelnden Ländern trägt das Klimaneutralitätsbündnis 2025 dort indirekt zum nachhaltigen Wachstum bei. Projekte auf der ganzen Welt sind vom freiwilligen Engagement im Bereich der Klimaneutralität abhängig. Dörfer profitieren von den Nebeneffekten des Wachstums, z.B. dem Ausbau von Infrastruktur und von Bildungseinrichtungen. So können Eltern ihren Kindern und sich selbst eine lebenswertere und sicherere Zukunft ermöglichen. Auch die Natur kann sich erholen, wenn Abholzungen gestoppt oder Wiederaufforstung betrieben werden.

Wir haben mit mehreren Vitalpina Hotels zusammen einen wichtigen Meilenstein gesetzt und nehmen künftig auch eine Vorbildfunktion für andere Betriebe in Südtirol ein! Die Nachhaltigkeit und unsere Umwelt liegen uns als Vitalpina Hotel sehr am Herzen.