Südtirol ist seid jeher ein beliebtes Kletterland, das vor allem durch die vielen Klettermöglichkeiten in den Dolomiten bekannt ist. Doch auch rund um Naturns kommen Kletterer auf ihre Kosten. Kletterhallen, Boulderblöcke, liebevoll eingerichtete Klettergärten mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden bieten Klettervergnügen für Anfänger, Fortgeschrittene und Familien.
Klettern am Wallburgboden bei Naturns
Die Kletteranlagen im Überlick:

Kletterhalle:
  • Kletterhalle in Martell mit 300m² Kletterfläche
  • Rockarena in Meran mit 720m² Kletterfläche
  • Kletterhalle in St. Leonhard in Passeier mit 400m² Kletterfläche
  • Kletterhalle in St. Martin in Passeier mit 270m² Kletterfläche
  • Die neu eröffnete Kletterhalle "Salewa-Cube" in Bozen, mit 1.850m² Kletterfläche die derzeit größte Kletterhalle Italiens
Bouldergebiet:
  • Die Boulderblöcke oberhalb von Algund sind in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Bouldergebiete Südtirols gewoden. Die Blöcke sind verstreut zwischen dem Algunder Waalweg und Vellau vorzufinden und bieten Kletterei in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden.
Klettergarten:
  • Juval bei Naturns - Klettergarten am Eingang zum Schnalstal mit Kletterrouten in allen Schwierigkeitsbereichen beim Kletterurlaub in Südtirol
  • Wallburgboden oberhalb Naturns - Familienfreundlicher Klettergarten mit tollem Panorama
  • Wintertraum oberhalb Naturns - Durch die südliche Lage ganzjährig kletterbarer, leicht überhängender Felsen
  • Burgstallknott in Partschins - Sehr anfängerfreundlicher Klettergarten
  • Marchegghof in Schnals - Toller Klettergarten auf 1950m, ideal für heiße Sommertage
  • Nesselwand in Laas - Anspruchsvolle Ausdauer- und Plattenkletterei auf dem berühmten "Laaser Marmor"
  • Fragsburg oberhalb von Meran - Technisch anspruchsvolle klassische und Plattenkletterei, in den letzten Jahren wenig begangen
Hier geht's zur Website mit weiteren, nützlichen Informationen zum Klettern in Südtirol.