Herbstwanderung zum Taschjöchl im Schnalstal bis zu den Hungerschartensee

16.10.2014

Wiederrum ein traumhafter Herbsttag. Zwar liegt ein wenig Nebel in der Luft, die Natur zeigt sich jedoch jetzt Mitte Oktober im hinteren Schnalstal in ihren schönsten Herbstfarben. Alle Brauntöne, von hellgelb, bis goldgeld und kupfer, weiche Farben und einzelne Blumen. Bei uns im Tal im Vinschgau kommt der Herbst erst Ende Oktober, Anfang November so richtig zur Vollblüte. Startpunkt war in Kurzras, wo sich bereits viele Nationalmanschaften auf dem Schnalstaler Gletscher Ski Alpin, Langlauf, Biahtlon auf die Wintersaison vorbereiten. Wir wanderten durch herrliche Lärchenwälder und uralten verkrüppelten Zirbelkiefern ins traumhafte Lagauntal, einen meiner Lieblingstouren und stiegen nun hoch auf das Taschljöchl, auf knapp 2800m und weiter über die alte Wasserleitung, welche die alte Heilbronnerhütte mit Wasser versorgte, Richtung Hungerschartenseen. Der Blick ein Traum: Die Scharze Lacke, der Kortscher See, der Hungerscharten See zu Füßen. Nach einem gemütlichen Picknick stiegen wir über die Berglalm ab, wo  wir noch eine kleine Einkehr machten und dann gings über die Koflhöfe ins Tal.

Kompliment an meine tolle Wandergruppe, die zwar etwas müde war, aber von der Tour begeistert.

Viel Spaß beim virtuellen Mitwandern wünscht

Eurer Wanderführer Thomas

Ps.
Habe eine Laune der Natur, "die letzte blühende Almrose" auf 2200m für dieses Jahr gesehen und für Sie fotografiert......

zurück zu den News
525-hotel-schulerhof-reedited-webversion-emi-schulerhof-druck-55
Anfragen
Unverbindlich informieren
Wann möchten Sie in welchem Zimmer einchecken? Fragen Sie jetzt unser bestes Angebot unverbindlich an!
jetzt anfragen
002-familie-schuler-august-2018-emi-4987
Wir sind Schulerhof
Wir sind eine lustige Truppe, ein eingespieltes Team mit kreativen Ideen, wie wir Ihren Urlaub versüßen können.
das Schulerhof Team