Seit kurzen ist Naturns um eine Kletter - Attraktion reicher: Der Klettersteig "Hoachwool" am Eingang des Schnalstals.

Ausgangspunkt ist der Parklatz der Seilbahn Unterstell. Von hier läuft man ca. 20 Minuten über den Schienenwaalweg zum Vinschgauer Bauernladen. Vorbei am Klettergarten Juval erreicht man schließlich den Einstieg des Klettersteigs, die atemberaubende Seilbrücke über den Schnalsbach. Danach gehts über Platten, Verschneidungen und Kanten vorbei an schwindelerregendes Felsgelände bis zur Höfler Weide, dem Ausstieg. Felsanker, Tritthilfen, Leitern und Lärchenholzrinnen, die sogenannten "Kahndln", helfen schwierige Passagen zu überwinden.

kahndlnschloss-juval-3

Der Klettersteig passiert ein Teilstück des sogenannten "Hoachwool", daher auch der Name dieser Route. Dieser Waal wurde um 1830 erbaut und führte von Altrateis im Schnalstal bis zu den Höfen am Naturnser Sonnenberg. Mit primitivsten Arbeitsgeräten wurden in ausgesetztem Gelände Lärchenholzrinnen errichtet, damit das Wasser die senkrechten Felswände passieren konnte.

Am Austtieg angekommen gehts entweder über einen 20 minütigen Fußmarsch hinauf zur Untersteller Seilbahn oder in ca. 1 Stunde entlang dem Weg Nr. 10 zurück zum Ausgangspunkt.

Für den Klettersteig benötigt man ca. 3,5 Stunden. Etwas Klettertechnik und ausreichend Kondition sind Voraussetzungen um den Klettersteig zu bewältigen.Dafür verspricht er allerdings grandiose Aus - und Tiefblicke!

 
Weitere Infos unter www.klettersteig.com/KS_Naturns/

 

Hier geht's zur Website mit weiteren, nützlichen Informationen zum Klettern in Südtirol.